Datenschutzerklärung


Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unserer Homepage und unseres Facebook Profils auf.

Für die verwendeten Begrifflichkeiten, wie Verarbeitung und Verantwortlicher verweisen wir auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Unsere Seite kann in der Regel ohne eine Angabe von personenbezogenen Daten genutzt werden. Dies gilt auch für eine Kontaktaufnahme mit uns via E-Mail, bei der Sie keine Daten außer Ihrer Mailadresse offenbaren müssen.

Von Ihnen eingegebene Daten werden ausschließlich für die Verwendung durch uns erhoben, und gespeichert. Sie unterliegen den Bestimmungen des Datenschutzrechts (BDSG und TMG).

Verantwortlicher:

Lernen Leben Retten
Akademie für Notfallmedizin
V. d. d. Gf. Marcel Middelhoff
Münsterstr. 55 • 48431 Rheine
Postfach 50 08 • 48419 Rheine

Arten der verarbeiteten Daten:

Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotos).
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Zweck der Datenverarbeitung: 

Zurverfügungstellung der Homepage mit allen Inhalten.
Antwort auf Kontaktanfragen und Kommunikation mit den Besuchern der Homepage, Marketing.

Verwendete Begriffe: 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann.

Verarbeitung ist jeder Vorgang oder Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Verantwortlicher ist die in unserem Fall natürliche Person über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Auftragsverarbeiter eine natürliche oder juristische Person, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Rechtsgrundlagen nach DSVGO

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt das Folgende:
 – Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 I a und Art. 7 DSGVO,
 – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 I b DSGVO,
 – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 I c DSGVO,
 – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 I f DSGVO.

Sicherheit 

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.
 Hierzu gehört die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs der Daten, als auch der Zugriffe, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung.
 Wir sind vorbereitet, die Wahrnehmung von Betroffenenrechten, die Löschung von Daten und Reaktionen auf Gefährdungen der Daten zu gewährleisten.
 Wir berücksichtigen den Schutz personenbezogener Daten bei der Auswahl von Software und Verfahren entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen nach Art. 25 DSGVO.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten 

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis oder Verpflichtung, oder wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben, oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. durch unseren Webhostern.  Grundlage hierfür ist Art. 28 DSGVO.

Ergänzend für Datenverarbeitungen in Drittändern: Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 folgende DSGVO verarbeiten.

Rechte der betroffenen Personen 

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf Kopie der Daten nach Art. 15 DSGVO.

Sie haben nach Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach  Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, und nach Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen. Sie haben das Recht, Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.  Sie haben das Recht nach Art. 77 DSGVO eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.
 Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen nach Art. 7 III DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen den Zweck der Direktwerbung erfolgen.

Cookies 

Cookies sind Dateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden.

Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden.

Ein Cookie dient vor allem dazu, die Angaben zu einem Nutzer und dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist für oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Homepage- Angebots zu speichern.

Als temporäre Cookies werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Homepage- Angebot verlässt und seinen Browser schließt.
 Als permanent werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. In einem solchen Cookie können die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden.
 Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber wie folgt auf:
 Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren.
 Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden.

Löschung Ihrer Daten 

Von uns verarbeitete Daten werden nach Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung beschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, so sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Hier sind insbesondere die gesetzlichen Vorgaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung relevant, die als genehmigende Behörde auftritt.

Sofern Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung soweit möglich eingeschränkt: Die Daten werden nicht für andere Zwecke verarbeitet. Bsp. Aufbewahrung aus steuerrechtlichen Gründen (Zehn Jahre nach §§ 147 I AO).

Organisation und Buchhaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, im Rahmen unserer Buchhaltung und zur Befolgung von gesetzlichen Pflichten. Hierbei werden dieselben Daten verarbeitet, die wir im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 I c. DSGVO, Art. 6 I f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Teilnehmer und Interessierte unserer Kurse, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, unseren Steuerberater sowie an zuständige genehmigende Behörden. Auch speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu gewerblichen Geschäftspartnern. Diese unternehmensbezogenen Daten speichern wir unbegrenzt.

Betriebswirtschaftliche Analyse und Art der verarbeiteten Daten

Wir analysieren Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf Grundlage des Art. 6 I f. DSGVO. Betroffen hiervon sind Geschäftspartner, Interessenten und Teilnehmer unser Kurse, Besucher und Nutzer unserer Homepage. Die Analyse erfolgt zum Zweck betriebswirtschaftlicher Auswertungen, des Marketings und der Marktforschung. Die Analysen werden nicht extern offenbart, sofern es sich nicht um anonyme Analysen handelt. Die verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Namen von Kontaktpersonen) und sofern wir zahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbieten, Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung), Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Fall geschäftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung relevant ist. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird jährlich überprüft. Ansonsten gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

 

Kontaktaufnahme mit uns

Bei Ihrer Kontaktaufnahme (E-Mail, Telefon oder via Facebook werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung nach Art. 6 I b DSGVO verarbeitet.
 Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit jährlich. Es gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Homepage- Hosting

Unser Webhoster stellt Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen und Wartungsleistungen zur Verfügung, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir und unser Webhoster Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern unseres Homepage- Angebots auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Homepage- Angebots nach Art. 6 I f  DSGVO iVm Art. 28 DSGVO.

Einbindung von Inhalten Dritter 

Wir setzen auf unserer Homepage zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 I f  DSGVO Inhalts- und Serviceangebote von Drittanbietern ein. Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch Pixel-Tags können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Server-Log-Files 

Sogenannte Server-Log-Files werden aus technischen Gründen vom Internet-Browser der Homepage Besucher an unseren Server übermittelt und erfasst. Dazu gehören unter anderem:

Datum und Uhrzeit deines Webseitenaufrufs, Browsertyp und – Version, verwendetes Betriebssystem, Internet Protokoll (IP)-Adresse, Art der Endgeräte (Handy, Tablet, Desktop).

Auf Basis dieser Daten optimieren wir unsere Homepage. Diese Daten werden getrennt von eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Google Analytics


Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited. Wenn der Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz sitzt, dann erfolgt die Google Analytics Datenverarbeitung durch Google LLC. Google LLC und Google Ireland Limited werden nachfolgend "Google" genannt.


Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf dem Computer des Seitenbesuchers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Seitenbesucher ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website durch den Seitenbesucher (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.


Google Analytics wird ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" auf dieser Website verwendet. Diese Erweiterung stellt eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicher und schließt eine direkte Personenbeziehbarkeit aus. Durch die Erweiterung wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von dem entsprechenden Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.


Im Auftrag des Seitenbetreibers wird Google die anfallenden Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen dem Seitenbetreiber gegenüber zu erbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Optimierung dieser Website, der Analyse der Benutzung der Website und der Anpassung der Inhalte. Die Interessen der Nutzer werden durch die Pseudonymisierung hinreichend gewahrt.


Google LLC. ist nach dem sog. Privacy Shield zertifiziert (Listeneintrag hier) und gewährleistet auf dieser Basis ein angemessenes Datenschutzniveau. Die gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 50 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.


Die Erfassung durch Google Analytics kann verhindert werden, indem der Seitenbesucher die Cookie-Einstellungen für diese Website anpasst. Der Erfassung und Speicherung der IP-Adresse und der durch Cookies erzeugten Daten kann außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Das entsprechende Browser- Plugin kann unter dem folgenden Link heruntergeladen und installiert werden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.


Der Seitenbesucher kann die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite verhindern, indem er auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch dieser Website verhindert.


Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, finden sich in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).


Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns die jederzeitige Änderung dieser Erklärung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vor.

Erstellt: 20.05.2018
Aktueller Stand: 23.01.2019